Skip to content

 

 

Solar

Solar

Her mit der Sonne!

Alter­na­ti­ve Ener­gie­ge­win­nung ist in aller Mun­de. Wäh­rend Poli­tik und Wirt­schaft sich von der Kern­ener­gie und von fos­si­len Brenn­stof­fen abwen­den, steigt der Bedarf an Elek­tri­zi­tät ununter­brochen an.
Eine Solar­an­la­ge ist nicht nur gut für die Umwelt und das Gewis­sen, son­dern auch für den Geld­beu­tel. Je nach dem erzeugt die­se nicht nur einen Teil der im Haus benö­tig­ten Ener­gie, son­dern sie sorgt sogar für eine gewis­se Unab­hängig­keit von Energie­lieferanten und Stromnetzen. 
Mit dem neu­en Ener­gie­ge­setz der Schweiz erge­ben sich über­dies neue Anfor­de­run­gen an Bau­her­ren für Neu­bau­ten und Sanie­run­gen. Lang­zeit­ziel ist, dass jedes Gebäu­de min­des­tens soviel pro­du­ziert, wie es selbst benötigt.
 

Strom vor Wärme

Wir von SPE­ZI­DA zie­hen die so genann­ten Pho­to­vol­ta­ik zur Strom­ge­win­nung der Solar­ther­mie zur Wär­me­ge­win­nung vor. Zwar haben sich die Son­nen­kol­lek­to­ren in der Ver­gan­gen­heit viel­fach bewährt. Doch inzwi­schen wur­den die­se durch die Foto­zel­len über­holt und schon bei­na­he vom Markt ver­drängt. Zu schnell geht die Ent­wick­lung der Pho­to­vol­ta­ik (kurz PV) vor­an. Zu viel­sei­tig ist die­se Tech­nik in ihren Lösungs­an­sät­zen. Und zu gross ist der Hun­ger nach elek­tri­schem Strom inzwi­schen geworden.

Guter Rat ist nicht teuer

Der Markt der Pho­to­vol­ta­ik Tech­nik ist mitt­ler­wei­le rie­sig. Da ste­hen sich unzäh­li­ge Sys­te­me, Designs und Anwen­dun­gen gegen­über. Kaum ein Dach­si­tua­ti­on, für die es nicht eine opti­ma­le Lösung gibt.
Glei­cher­mas­sen kom­plex ist die Berech­nung der Kos­ten und der Amor­ti­sa­ti­on. Zu varia­bel sind die Fak­to­ren der Vor­aus­set­zungen und der Zielsetzungen.
 
Alles in allem ist die Anschaf­fung einer Solar-Anla­ge eine kom­ple­xe Ange­le­gen­heit, in der man schnell den Über­blick ver­liert. Tra­gen Sie sich mit dem Gedan­ken, in eine Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge zu inves­tie­ren, so scheu­en Sie sich nicht, uns zu kon­tak­tie­ren. Meis­tens sorgt bereits ein ers­tes, unver­bind­li­ches Gespräch für mehr Klarheit.
Solar
Solar

Alles unter Dach und Fach?

Im Grun­de eig­net sich fast jedes Dach für eine PV-Anla­ge. Doch was auf den ers­ten Blick nahe­lie­gend erscheint, erweist sich bei genaue­rem Hin­se­hen oft als uner­war­tet knifflig.
Denn kein Dach ist gleich wie das ande­re. Je nach dem wie Ihr Dach beschaf­fen ist, fällt die Lösung unter­schied­lich aus. Und ent­spre­chend die Kos­ten- und Amortisation-Rechnung.
 
Lesen Sie wei­ter und erfah­ren Sie das Wich­tigs­te zu den drei Photovoltaik-Systemen:
 
• Auf­dach
• Indach
• Solar­dach­zie­gel
 

Rufen Sie uns an!
044 242 33 50

Ein Gespräch sorgt oft für mehr Klar­heit. Las­sen Sie sich vom unab­hän­gi­gen Solar­spe­zia­lis­ten unver­bind­lich beraten.

Mehr Infor­ma­tio­nen?

Wün­schen Sie wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen? Dann besu­chen Sie unse­ren Down­load-Bereich mit vie­len Merk­blät­tern und ande­ren Hil­fe­stel­lun­gen rund ums Bau­en und Renovieren.

Solar
Solar

Auf­dach Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen – Der Nachrüst-Standard

Solar­pa­nels auf ein funk­tio­nie­ren­des Dach auf­zu­bau­en, war in der Ver­gan­gen­heit lan­ge Zeit der Stan­dard. Dies aus Grün­den der Kos­ten, aber auch aus Grün­den der Mach­bar­keit. So gab es lan­ge kei­ne Alter­na­ti­ven, die die tech­ni­schen Anfor­de­run­gen erfüll­ten und sich wirt­schaft­lich rechneten. 
Zugleich bedeu­tet die­se Form der Ener­gie­ge­win­nung einen oft dras­ti­schen Ein­schnitt in das Erschei­nungs­bild eines Gebäu­des, wes­halb Auf­dach-PV-Anla­gen in bestehen­den Struk­tu­ren wie Wohn­häu­ser oft nicht bewil­ligt wer­den – und die­se des­halb vor allem noch bei Gewer­be- und Indus­trie­bau­ten Anwen­dung finden.
Seit eini­gen Jah­ren gibt es ent­spre­chen­de Wei­ter­ent­wick­lun­gen der Foto­zel­len, sodass sich die­se Solar­pa­nels flach in das Dach ver­bau­en las­sen und ver­mehrt die Auf­dach-Lösun­gen ersetzen:
 

Indach Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen – Solar­pa­nels mit vie­len Möglichkeiten

Wer sein Dach optisch dezent gestal­ten und gleich­zei­tig Solar­ener­gie gewin­nen möch­te, ist mit  einer Indach-Solar­an­la­ge gut beraten.
Das Sys­tem lässt sich mitt­ler­wei­le opti­mal ins Gesamt­bild einer Immo­bi­lie ein­fü­gen und ersetzt zugleich das bis­he­ri­ge Dach.
Vor allem bei Neu­bau­ten oder wenn eine Reno­va­ti­on eines Dachs ansteht, hal­ten sich des­halb die Mehr­kos­ten in Grenzen. 
Die Solar­mo­du­le sind in unter­schied­li­chen Abmes­sun­gen erhält­lich und las­sen sich auf gewis­se Dach­zie­gel-Mas­se abstim­men. Da es bei den Modulen auch ver­schie­de­ne Far­ben gibt, lässt sich selbst eine Teil-Aus­stat­tung des Dachs mit PV-Modulen har­mo­nisch ins Gesamt­bild inte­grie­ren – auch weil die Soalrele­men­te und Zie­gel bün­dig auf einer Ebe­ne zu lie­gen kom­men. Die Ide­al­lö­sung ist natür­lich eine Kom­plett-Einde­ckung des Dachs, um eine mög­lichst homo­ge­ne Flä­che zu bekommen. 
 
Wer ein bestehen­des Gebäu­de mit einer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge aus­rüs­ten möch­te, wählt eine Indach-Solar­an­la­ge, wenn die Reno­va­ti­on des Daches ohne­hin ansteht. Sinn­voll ist sie vor allem auch dann, wenn Auf­la­gen zu ent­spre­chen ist — etwa, um ein ein­heit­li­ches Orts­bild zu erhal­ten. In sol­chen Fäl­len wird die Auf­dach-Mon­ta­ge oft nicht gut geheis­sen, sodass die Indach-Lösung die ein­zi­ge Mög­lich­keit bleibt, Solar­strom zu gewinnen. 
 

Solar­dach­zie­gel – Die neus­te Errun­gen­schaft in der Photovoltaik

Foto­zel­len direkt auf Dach­zie­gel anzu­brin­gen, ist zwar nahe­lie­gend, doch erst sein ein paar Jah­ren mög­lich. Um dies zu errei­chen, wur­de ein kom­plett neu­es Sys­tem kon­zi­piert, wes­halb die­se Solar­an­la­gen u.a. mit nied­ri­ger Span­nung arbei­ten und des­halb gleich meh­re­re Vor­tei­le mit sich bringen.
Der Haupt­vor­teil ist natür­lich die Optik. Will man ein his­to­ri­sches oder gar denk­mal­ge­schütz­tes Gebäu­de mit Pho­to­vol­ta­ik aus­rüs­ten, sind Solar­dach­zie­gel als per­fek­tio­nier­te Form der Indach-Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen die idea­le Lösung. 
Durch die äus­serst fle­xi­ble Tech­no­lo­gie las­sen sich mit Solar­dach­zie­geln zudem eine opti­ma­le Nut­zung der ver­füg­ba­ren Dach­flä­che erzielen.
 
Wel­ches die­ser drei Pho­to­vol­ta­ik-Sys­tem sich für Ihr Dach eig­net, fin­den Sie am bes­ten in einem ers­ten, unver­bind­li­chen Gespräch her­aus. Wir freu­en uns auf Ihren Anruf.
Solar
Solar
Solar
Solar
Solar
Solar
Solar
Solar
Solar

Kos­ten und Amortisation 

Ver­gleicht man die drei beschrie­be­nen Sys­te­me in Ihren Kos­ten, so sind Indach-Lösun­gen noch immer deut­lich teu­rer, als eine Auf­dach-Anla­ge – aus nachvoll­ziehbaren Grün­den. Doch kom­men in vie­len Fäl­len Auf­dach-Anla­gen erst gar nicht in Betracht. 
Ist eine Neu­bau geplant oder steht die Sanie­rung eines Daches bevor, kom­men sich die Sys­te­me preis­lich näher, da die Indach-Pho­to­vol­ta­ik-Modu­le anstel­le des Dach­ma­te­ri­als ver­baut werden.
 
Gene­rell las­sen sich die Kos­ten für die Erstel­lung, die Wer­te des zu erzie­len­den Ertrags und die zu erwar­ten­de Wirt­schaft­lichkeit nicht auf eine Faust­re­gel her­un­ter­bre­chen. Zu varia­bel sind die Fak­to­ren, zu unbe­re­chen­bar die äus­se­ren Einflüsse.
Bei allen Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen gilt: Je höher der Eigen­verbrauchs­anteil, des­to wirt­schaft­li­cher kann die Anla­ge betrie­ben wer­den und umso schnel­ler sind die Inves­ti­tio­nen abgeschrieben. 
 
Wie viel Ihre gewünsch­te Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge kos­ten wird, und wel­che Mög­lich­kei­ten es bei der Ver­wer­tung bzw. der Eigen­verbrauchs­optimierung gibt, ermit­teln wir ger­ne für Sie in einem per­sön­li­chen Gespräch. 
 

För­der­gel­der und Subventionen

In der Schweiz wer­den Photo­voltaikanlagen beson­ders stark geför­dert. Der Bund unter­stützt Solar­pro­jek­te im Rah­men einer Einmal­vergütung, sodass Sie einen Teil der Investitions­kosten für eine PV-Anla­ge zurück­er­stat­tet bekommen. 
Nebst dem Bund gibt es unzäh­li­ge Förder­programme in den Gemein­den und auf pri­va­ter Basis.
SPE­ZI­DA unter­stützt Sie ger­ne bei sämt­li­chen Abklä­run­gen und Formalitäten.
Wir freu­en uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
 
 

Rufen Sie uns an!
044 242 33 50

Ein Gespräch sorgt oft für mehr Klar­heit. Las­sen Sie sich vom unab­hän­gi­gen Solar­spe­zia­lis­ten unver­bind­lich beraten.

Mehr Infor­ma­tio­nen?

Wün­schen Sie wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen? Dann besu­chen Sie unse­ren Down­load-Bereich mit vie­len Merk­blät­tern und ande­ren Hil­fe­stel­lun­gen rund ums Bau­en und Renovieren.