Skip to content

END­LICH MEHR PLATZ

END­LICH MEHR PLATZ

Der SPE­ZI­DA Gebäudehüllen und Spe­zi­da Tech­nics Firmensitz:

Unter Fach und Dach

Bei SPE­ZI­DA gibt es alles aus einer Hand – und jetzt auch noch aus ein und dem­sel­ben Haus. Indem wir Speng­ler, Zim­mer­leu­te, Dach­de­cker und Fach­kräf­te in den Berei­chen Solar­tech­nik und Mobil­funk­bau sprich­wört­lich unter einem Dach ver­ei­nen, pro­fi­tie­ren alle:

Mehr Fle­xi­bi­li­tät, mehr Präzision

Als Anbie­ter für Gebäu­de­hül­len und Mobil­funk-Bau­ten ermög­licht unser neu­er gemein­sa­mer Stand­ort eine noch bes­se­re Koor­di­na­ti­on unse­rer Fach­be­rei­che, was weit über eine lücken­lo­se Pla­nung hin­aus­geht: In den geräu­mi­gen und modernst aus­ge­rüs­te­ten Werk­stät­ten kön­nen selbst gros­se Gebäu­de­ele­men­te wet­ter­un­ab­hän­gig mon­ta­ge­fer­tig vor­be­rei­tet wer­den. Das sorgt für maxi­ma­le Fle­xi­bi­li­tät in der Pla­nung und noch mehr Prä­zi­si­on bei kom­ple­xen Bauvorhaben.

Mehr Koope­ra­ti­on, mehr Abwechslung

Das SPE­ZI­DA Team arbei­tet jetzt noch inter­dis­zi­pli­nä­rer zusam­men. Auf­wän­di­ge Pro­jek­te kön­nen über­leg­ter und zugleich spe­di­ti­ver umge­setzt wer­den, wäh­rend das Fach­wis­sen aller Berei­che unge­hin­dert inein­an­der flies­sen kann. Das sorgt für makel­lo­se Ergeb­nis­se, zufrie­de­ne Bau­her­ren – und zufrie­de­ne­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter.

Mehr Trans­pa­renz, mehr Kontrolle

Für SPE­ZI­DA Auftraggeber:innen ist der Bau­fort­schritt an Ele­men­ten in der Werk­statt bes­ser ein­seh­bar als bei­spiels­wei­se hoch oben in einem Dach­stock. Her­aus­for­de­run­gen und ver­schie­de­ne Lösungs­we­ge kön­nen gründ­lich erör­tert und abge­wo­gen wer­den. Das sorgt für noch mehr Trans­pa­renz und Kon­trol­le am Objekt, in der Abwick­lung – und im Budget.

SPEZIDA_NEWHOME_VISUAL3

Alles für fast alles

Der neue Stand­ort in Schlie­ren ist für SPE­ZI­DA ein Mei­len­stein – für unse­re Pro­duk­ti­vi­tät und vor allem für unser Ange­bot: Hier haben wir nun alles was es braucht, um wirk­lich Gros­ses anzugehen.

Unser Stand­ort in Zahlen

Rund 1000 m² ver­teilt auf meh­re­re Räu­me für Pla­nung, Admi­nis­tra­ti­on, Auf­ent­halt, Lager und vor allem zwei gros­se Werk­stät­ten, bedeu­ten genü­gend Platz für moder­ne Maschi­nen und gross­zü­gi­ge Werk­bän­ke. Bei Raum­hö­hen von bis zu 8 Meter kön­nen nebst gros­sen Seri­en auch volu­mi­nö­se­re Ele­ment­bau-Kör­per bear­bei­tet werden.

Erfah­ren Sie hier detail­liert, wor­über das SPE­ZI­DA Team im neu­en Fir­men­sitz für Ihr nächs­tes Bau­vor­ha­ben verfügt.

Speng­le­rei

Die Speng­le­rei umfasst eine Pro­duk­ti­ons­flä­che von rund 180m² bei einer Raum­hö­he von 3–4,5 Meter. Sie bie­tet von zwei Sei­ten Zugang mit Fahr­zeu­gen, was eine spe­di­ti­ve Pro­duk­ti­on mit flies­sen­dem Abtrans­port der gefer­tig­ten Pass­tei­le durch Stap­ler und Last­wa­gen ermög­licht. In der geräu­mig aus­ge­leg­ten «Kom­mis­si­ons­gas­se» kön­nen Bau­tei­le und Ble­che zwi­schen­ge­la­gert wer­den, um sie ter­min­ge­recht für den Ein­bau an der Bau­stel­le lie­fer­bar zu haben.

Ein bes­tens sor­tier­tes Lager mit Tafel­ble­chen, Halb­fa­bri­ka­ten und Rol­len­ble­chen unter­stützt die lücken­lo­se Fertigung.

Die eigent­liche Werk­statt ist mit einem moder­nen Maschi­nen­park eingerichtet:

Kern­stück ist eine gros­se, hydrau­li­sche Abkant­bank, mit der sich Blech-Werk­stü­cke bis zu einer maxi­ma­len Län­ge von 6 Meter (!) bear­bei­ten lassen.

Eine elek­tri­sche Schlag­sche­re schnei­det Ble­che bis zu einer Dicke von 2 Mil­li­me­ter und einer maxi­ma­len Brei­te von zwei Meter.

Eine 1,25 Meter brei­te auf Rol­len mon­tier­te Seg­ment-Kant­bank mit einer Werk­zeug­öff­nung von 16 Zen­ti­me­ter gehört eben­so zur Aus­stat­tung, wie die elek­tri­sche Siken­ma­schi­ne und weitere gän­gi­ge (und nütz­li­che) Spenglereihilfsmittel.

Manu­el­le Bear­bei­tun­gen kön­nen prä­zi­se und bequem auf zwei fahr­ba­ren Zuricht-Tischen erfol­gen. Die­se sind zusätz­lich je mit einer Schnei­de­bank für Rol­len­ble­che ausgestattet.

Mit­tels Roll­wa­gen oder Front­stap­ler kön­nen Werk­stü­cke bequem von unse­rer Speng­le­rei in die direkt angren­zen­de Zim­me­rei­hal­le ver­scho­ben wer­den, was die lücken­lo­se Wei­ter­ver­ar­bei­tung z.B. für die Beklei­dung von in der Zim­me­rei pro­du­zier­ten Bau­tei­len wie Lukar­nen oder Rund­gau­ben gewährleistet.

Zim­me­rei

Mit einer Gesamt­flä­che von rund 250 m² war­tet die Zim­me­rei­hal­le mit noch­mals mehr Platz auf, als die Speng­le­rei. Dank einer Höhe von 8 Meter kann die­se nun für die Pro­duk­ti­on von Dach­stüh­len, Ele­men­ten und Modulen genutzt werden.

Ein angren­zen­der Maschi­nen­raum hält alle erfor­der­li­chen Maschi­nen für Zuschnitt und Fer­ti­gungs­ar­beit für uns bereit – von der Zap­fen-Schlitz­ma­schi­ne, über eine Kapp­frä­se mit Zu- und Abführ­roll­bah­nen, zwei Stri­big Plat­ten­frä­sen, eine Band­sä­ge, Dicken- und Abricht­ho­bel, bis hin zu einer Längs­kreis­frä­se von Iri­on für das Besäu­men und den Zuschnitt von Klotz­bret­tern und ande­ren Holzwaren.

Die Zim­me­rei­hal­le ver­fügt über ein gros­ses Zugangs­tor und einen Ver­bin­dungs­gang zur angren­zen­den Spenglerei.

Durch die direk­te Zusam­men­ar­beit unse­rer Gewer­ke unter einem so geräu­mi­gen Dach kom­men wir unse­rer Visi­on der Fusi­on unse­res Ange­bots noch­mals einen ent­schei­den­den Schritt näher.

Dank unse­rer inte­grier­ten Arbeits­wei­se mit Pla­nung, Ein­kauf, Pro­duk­ti­on, Fer­ti­gung und Mon­ta­ge kom­plett aus einer Hand, kön­nen wir nun umfang­rei­che Ele­men­te und Modu­le anbie­ten, die prä­zi­se geplant, gebaut und fer­tig mit Speng­ler­ble­chen ver­klei­det unse­re Werk­stät­ten ver­las­sen. Somit gehö­ren zu den volu­mi­nö­sen Ele­ment­bau-Kör­pern nun auch gros­se, bis ins Detail vor­ge­fer­tig­te Lukar­nen und Auf­sto­ckun­gen in unser Angebot.

Dar­über hin­aus kön­nen wir unser Ange­bot an Belä­gen und Ros­te für Ter­ras­sen aus­bau­en, auto­ma­ti­sie­ren und komplettieren.

Die SPE­ZI­DA Indoor-Vorteile

gros­se Maschi­nen ver­füg­bar
Mate­ri­al-Lager in Reich­wei­te
flies­sen­de Logis­tik
schnel­le­re Arbeits­wei­se
Seri­en-Pro­duk­tio­nen
wet­ter­un­ab­hän­gig
tro­cke­ne Werk­stü­cke und Arbeits­plät­ze
vol­le Sym­bio­se der Gewer­ke
maxi­ma­le Prä­zi­si­on
trans­pa­ren­te Pro­zes­se
kräf­te­scho­nen­de Arbeits­wei­se
geschütz­te Zwi­schen­la­ge­rung
kür­ze­re Baustellen-Zeiten

Kurz erklärt:

Die SPE­ZI­DA Indoor-Vor­tei­le im Detail 

Rufen Sie uns an!
044 242 33 50

Ob klei­ne Repa­ra­tur­ar­bei­ten oder gros­se Gebäu­de­hül­len-Pro­jek­te – SPE­ZI­DA macht’s. 

Dach/Solar/Technics

Bei den Dach­de­ckern und den Solar- und Mobil­funk­tech­ni­kern fin­den die Arbei­ten fast aus­schliess­lich auf den Bau­stel­len statt. Dies bedeu­tet aller­dings nicht, dass eine gute Basis uner­läss­lich ist für ein gewinn­brin­gen­des Arbeiten.
So ist gera­de in die­sen Spar­ten die Mate­ri­al­ver­füg­bar­keit mit  gross­zü­gi­gen, über­sicht­li­chen Lager­mög­lich­kei­ten matchentscheidend.

Für die­se teils kost­spie­li­gen Mate­ri­al­be­stän­de haben wir geschlos­se­ne und geheiz­te Lager­flä­chen, die mit Lie­fer­wa­gen und Stap­ler befah­ren wer­den kön­nen. Auf einer Län­ge von 32 Meter ste­hen uns Regal­flä­chen von rund 225 m² zur Verfügung.

Die­se sind klar nach Fach­be­rei­chen auf­ge­teilt, um die Bestän­de so über­sicht­lich wie mög­lich zu halten.
Auf Ord­nung und logi­sche Ein­la­ge­rung wird gros­ses Augen­merk gelegt, denn über die ver­schie­de­nen Gewer­ke kom­men über 3500 ver­schie­de­ne Arti­kel zusam­men, deren Bestand akri­bisch nach­ge­führt wird, und die bei Bedarf sofort greif­bar sein müssen.

Lei­tung

Das SPE­ZI­DA Team aus kom­pe­ten­ten und fach­kun­di­gen Mit­ar­bei­tern ver­fügt über eine erfah­re­ne und enga­gier­te Pro­jekt- und Geschäfts­lei­tung. Die Polie­re und Pro­jekt-Pla­ner sind in ihren Arbeits­plät­zen unmit­tel­bar zwi­schen Speng­le­rei und Zim­me­rei ver­or­tet und jeder­zeit zugäng­lich, was das Ver­trau­en, die Zuver­läs­sig­keit und die Effi­zi­enz enorm fördert. 

Geschäfts­lei­tung und Back­of­fice befin­den sich eben­falls unter dem­sel­ben Dach. Dies macht mög­lich, dass trotz teils umfang­rei­cher und kom­ple­xer Bau­pro­jek­te die Wege immer kurz blei­ben und dadurch das uns so wich­ti­ge SPE­ZI­DA-Gefühl inner­halb des Teams gewahrt bleibt.

Blick zurück auf einen Umzug mit gros­ser Bedeutung

Nach über 18 Jah­ren in der Zür­cher Innen­stadt war es Anfang 2024 soweit: mit dem neu­en Stand­ort an der Wie­sen­stras­se 24 in Schlie­ren konn­te SPE­ZI­DA eine neue Ära ein­läu­ten und Räu­me in Betrieb neh­men, die fast kei­ne Wün­sche mehr offen las­sen. Dass dem ein umfang­rei­cher Umbau und ein auf­wen­di­ger Umzug vor­an­ging, geht all­zu schnell vergessen.

Grund genug für uns, die Erin­ne­rung etwas zu wah­ren und einen Blick zurück auf die­ses Ereig­nis in Form unse­rer Umzugs-Gale­rie für Besu­cher und Inter­es­sier­te zu gewähren.